Zertifizierter Betrieb

Sichere

LÖSUNGSKONZEPTE

Leistungen

Wartung

Regelmäßige Wartung der Absturzsicherungssysteme

Wir bieten Ihnen den Service für Wartung der Absturzsicherungssysteme für Unternehmen, Telekommunikation, Energieversorgung, Hochbau, Infrastruktur, Industrie, Architekten und öffentliche Gebäude nach gesetzlichen Vorgaben, Zertifizierungen und Verordnungen.

Die Inspektionen, Überprüfungen, Wartungen und Zertifizierungen der Absturzsicherungssysteme müssen gemäß gültiger Gesetzgebung erfolgen.
Alle Komponenten einer Anschlageinrichtung, inkl. pers. Schutzausrüstung gegen Absturz , müssen – gemäß DGUV Regel 112-198 (BGR 198) einmal jährlich von einem zertifizierten Unternehmen geprüft werden.

Unabhängig davon, ob Sie die Verantwortung für ein Krankenhaus, eine Wohnanlage, eine Produktionsstätte, eine Lagerhalle, ein Kraftwerk, eine Schule, eine Polizeistation, einen Bahnhof, ein Hotel oder ein Einzelhandelsgeschäft tragen: Wir sorgen dafür, dass Ihre Systeme stets den gültigen Vorschriften entsprechen und teure Ausfallzeiten minimiert werden. Hinsichtlich der erforderlichen Intervalle und der Inspektions- und Testkriterien beraten wir Sie gern telefonisch.

Als zertifizierter Betrieb im Prüfverfahren sind wir immer über die aktuelle Gesetzeslage informiert und setzen Sie über Änderungen, die sich auf Ihre Arbeitsprozesse auswirken könnten, in Kenntnis. Dank unseres engagierten Supports bieten wir bestmöglichen Service und eine problemlose Terminierung regelmäßiger Inspektionen wird garantiert.

Schulungen

Retten

 

  • Unterweisung
  • Hilfe leisten können
  • DGUV Regel 112-199
 
 

Theoretische Inhalte:

 

  • Anwendung in der Praxis
  • Überprüfung der Ausrüstung vor Einsatz
  • Vorführung von Rettungsmethoden (aktiv/passiv)
  • Eigensicherungsvorkehrungen
  • Techniken zur Selbstrettung
  • Praktische Anwendung vorhandener Ausrüstung
 
 

Anwendung in der Praxis:

  • Überprüfung der Ausrüstung vor Einsatz
  • Vorführung von Rettungsmethoden (aktiv/passiv)
  • Eigensicherungsvorkehrungen
  • Techniken zur Selbstrettung
  • Praktische Anwendung vorhandener Ausrüstung

Anwenden

  • Unterweisung
  • sicheres Arbeiten in der Höhe
  • DGUV Regeln 112-198


Theoretische Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen und Vorschriften im Arbeitsschutz
  • Grundlagen der Sturzphysik (Kräfte, Sturzfaktor, …)
  • Risiken bei unsachgemäßer Anwendung
  • Leistungsumfang von Persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)
  • Materialkenntnisse (unabhängig von Herstellern)
  • Lagerung und Pflege von Schutzausrüstung
  • Erste Hilfe (Hängetrauma, Sekundärverletzungen, …)

Anwendung in der Praxis:

  • Prüfung der Ausrüstung vor Verwendung
  • Fachgerechtes Anlegen von Auffanggurten
  • Anwendung von PSAgA in verschiedenen Szenarien
  • Vorführung eines simulierten Absturzes (Puppe)
  • Darstellung verschiedener Rettungsmethoden

.

Mitglied bei

KONTAKT ZU UNS!

Rufen Sie uns an

Deutschland

06744 / 94 97 088

Chatten Sie mit uns

Sprechen Sie jetzt im Chat mit unseren Experten